News aus dem Landtag

Plenarsitzung im Landtag von Baden-Württemberg

Quelle: Landtag von Baden-Württemberg

Sie wollen wissen, was in der letzten Plenarsitzung beschlossen wurde? Welche Themen der Verkehrsausschuss zuletzt behandelt hat? Oder was die Landtagspräsidentin kürzlich verlauten ließ? Alle News, von Plenarsitzungen über Pressemitteilungen bis hin zu Beschlüssen und Ausschusssitzungen finden Sie unter Aktuelles auf der Seite des Landtages.

Nachfolgend finden Sie einige ausgewählte Artikel zu den Besuchergruppen, die mich bisher im Landtag besucht haben:

 

Besuch der Freien Aktiven Schule Stuttgart im Landtag

Am Mittwoch, den 24. Januar, war die Freie Aktive Schule Stuttgart zu Gast im Landtag. Sowohl Schüler als auch Lehrer nutzen die Chance, Hermann Fragen zu stellen.

Diese Woche, Mittwoch, 24.01., war der erste Plenartag im Jahr 2018. Ein gute Gelegenheit für viele Besuchergruppen sich den Ablauf im Landtag anzuschauen. Diese Gelegenheit ließ sich auch die Freie Aktive Schule Stuttgart nicht entgehen.

Gäubahn wird ausgebaut

In der heutigen Plenardebatte zum Ausbau der Bahnstrecke Stuttgart-Singen-Zürich (Gäubahn) hat Winfried Hermann nochmals das Ziel des Landes zum schnellen Ausbau der Strecke bekräftigt. Die Landesregierung setzt sich seit Jahren intensiv für den Gäubahnausbau ein. Nach Jahrzehnten wurde das Projekt nun endlich in den  «Vordringlichen Bedarf» im Bundesverkehrswegeplan eingestuft.

Beitrag für die Abgeordnetenbibel

3. Mose 19,33f: Wenn ein Fremdling bei euch wohnt in eurem Lande, den sollt ihr nicht bedrücken. Er soll bei euch wohnen wie ein Einheimischer unter euch, und du sollst ihn lieben wie dich selbst; denn ihr seid auch Fremdlinge gewesen in Ägyptenland.

Besuchergruppe am 12.10.2016 im Landtag

Am Mittwoch war der  Internationaler Studenten- und Akademikerclub Stuttgart e.V. zu Gast im Landtag. Nach einem Besuch im Plenum stand auch ein Abgeordnetengespräch auf dem Programm. Winfried Hermann, Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Stuttgart II, stand den Fragen der interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

Kommentare sind geschlossen.