Veranstaltung: Den aktuellen bildungspolitischen Herausforderungen begegnen

Öffentliche Veranstaltung mit Winfried Hermann (MdL) und den Gemeinschaftsschulen auf den Fildern

Die Gemeinschaftsschulen stellen sich vor

Unter diesem Titel findet am Dienstag, 26. Februar 2019 um 19.00 eine Informations- und Diskussions-Veranstaltung in Stuttgart-Plieningen statt.

Initiator ist Winfried Hermann, in dessen Wahlkreis auf den Fildern bereits zwei Gemeinschaftsschulen eingerichtet wurden. Beide Schulen präsentieren sich an diesem Abend und erläutern das Gemeinschaftsschul-Konzept. Eine weitere Teilnehmerin ist Gabriele Nuber-Schöllhammer, schulpolitische Sprecherin der Grünen im Gemeinderat und Spitzenkandidatin zur Kommalwahl im Mai.

Rund sechs Jahre nach der Einführung der Gemeinschaftsschule sind Konzept, Organisation oder Pädagogik dieser neuen Schulart vielen Menschen in Baden-Württemberg nicht, oder nicht ausreichend bekannt.

Auf der anderen Seite besuchen inzwischen 74 000 Schülerinnen und Schüler die rund 300 Gemeinschaftsschulen im Land. Während die Schülerzahlen an Grund-, Realschulen und Gymnasien 2018 in etwa konstant geblieben sind, stiegen die Zahlen an den Gemeinschaftsschulen um 16%.

Für die beiden Gemeinschaftsschulen auf den Fildern, die Körschtalschule in Plieningen und die Anne-Frank-Schule in Möhringen, ist dies ein Ansporn, ihre Schulen am 26. Februar einem breiteren Kreis von Eltern und Schüler/innen bekannt zu machen.

 

Ablauf des Abends

  1. Begrüßung
  2. Chor der Körschtalschule
  3. Winfried Hermann: Politische und gesellschaftliche Hintergründe der Einführung der Gemeinschaftsschule
  4. Vorstellung ihrer Gemeinschaftsschule durch die Schulleiter-Teams und Schüler-Vertreter/Innen der Körschtal- und der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule
  5. Gabriele Nuber-Schöllhammer: Perspektiven der Gemeinschaftsschule in Stuttgart und Baden-Württemberg
  6. Diskussion

 

Wann:       Dienstag, 26.02.2019, 19.00Uhr

Wo:            Padua, Wollgrasweg 11, 70599 Stuttgart-Plieningen

Öffis:         U3 – Endhaltestelle Garbe

 

Die Veranstaltung ist öffentlich.

Verwandte Artikel