U12 nach Dürrlewang fertiggestellt

Am Freitag, 13. Mai 2016, wurde die Stadtbahnlinie U12 nach Dürrlewang mit einem Straßenfest eröffnet.
Zwei blumengeschmückte Eröffnungszüge fuhren von der Haltestelle Wallgraben über die Haltestelle Lapp Kabel und zur Endhaltestelle Dürrlewang und wurden durch den Posaunenchor des CVJM musikalisch begrüßt. Einer der Stadtbahnwagen durch die Bezirksvorsteher von Möhringen und Vaihingen, Jürgen Lohmann und Wolfgang Meinhardt, auf den Namen „Dürrlewang“ getauft. Anschließend fand ein großes Straßenfest mit Street-Food-Market, Infoständen und buntem Kinderprogramm statt.

Das Grußwort sprach Oberbürgermeister Fritz Kuhn, Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg und Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Stuttgart II, musste sich leider aufgrund einer Bundesratssitzung entschuldigen, sendete jedoch seine besten Grüße.

Durch die U12, die nun zwischen Dürrlewang im Stadtbezirk Vaihingen bis zum Hallschlag fährt, werden nun die über 20.000 Beschäftigten des Gewerbegebietes Synergiepark Stuttgart sowie die 3.700 Einwohnern des Stadtteils Dürrlewang an das Stadtbahnnetz angebunden. Damit wird das Gewerbe- und des Wohngebietes deutlich aufgewertet. Zudem trägt die U12 trägt dazu bei, dass noch mehr Menschen Mobilität unabhängig vom Auto ermöglicht wird. Die neue Strecke verläuft überwiegend zweigleisig und größtenteils in einem Grüngleis.

Damit ist nun ein weiteres Etappenziel beim Ausbau der Stadtbahnstrecke U 12 erreicht worden. 2017 ist dann die Zielgerade erreicht: Ab August 2017 wird U12 bis nach Remseck verlängert und ist dann mit 24,5 Kilometern die drittlängste Strecke im SSB-Netz.

Verwandte Artikel