Thematische Fahrradtour im Wahlkreis

Verkehrspolitische Schwerpunkte besuchte der Landtagsabgeordnete Winfried Hermann auf einer Fahrradtour am Samstag, dem 02. 09. 2017.

Zum Auftakt der Tour besichtigte der Winfried Hermann das sog. „Hansa-Areal“ in Stuttgart-Möhringen. Hier entsteht nach dem Stuttgarter Innenentwicklungsmodell (SIM) ein neues Wohngebiet mit 20% gefördertem Wohnungsbau. Darüber hinaus bedeutet SIM, dass keine Freiflächen versiegelt werden, sondern ein bereits bebautes Grundstück recycled wird.

Rund 25 Interessierte begleiteten Winfried Hermann zu den nächsten Stationen. Nach dem Besuch des evangelischen Waldheimes Möhringen stieß v. a. die folgende Station auf großes Interesse: die Nord-Süd-Straße. Diese Trasse beim Synergiepark Möhringen/Vaihingen ist seit Jahren in der Diskussion, da sie zwei große Gewerbegebiete erschließt und meist überlastet ist. V. a. CDU, FDP und Freie Wähler fordern daher, die Trasse von 2 auf 4 Spuren zu erweitern, zumal im Synergiepark zusätzliche Arbeitsplätze entstehen. Sowohl die Fa. Daimler als auch die Allianz-Versicherung planen, mehrere Tausend Arbeitsplätze in das Gewerbegebiet zu verlagern.

Thematische Fahrradtour Möhringen-Vaihingen

„Eine Lösung der Verkehrsprobleme wird der Ausbau der Nord-Süd-Straße nicht bringen“, so Winfried Hermann. Er lehnt wie die Grünen daher auch den 4-spurigen Ausbau ab. Das Konzept des Ministers setzt auf einen Verkehrsmix. Zum einen plant er die Ausweitung des Knotenbereichs an der Anschlussstelle zur A8 und akzeptiert auch den Ausbau des Kreuzungsbereichs bei der Breitwiesen- und Industriestraße. Denkbar ist für den Minister auch ein 3-spuriger Ausbau der Trasse, um Verkehrsspitzen in wechselnder Richtung aufzufangen.

Darüber hinaus wird auf Betreiben des Abgeordneten der Bahnhof Vaihingen zu einem Regional-Halt ausgebaut. Und im Ministerium wird eine Machbarkeitsstudie finanziert, um eine Seilbahn zu realisieren, welche das Gewerbegebiet zwischen der A8 und dem Vaihinger Bahnhof vom Autoverkehr entlasten soll.

Die Nord-Süd-Straße sorgte für lebhafte Debatten, da viele Vaihinger die hohe Verkehrsbelastung kritisieren.

Thematische Fahrradtour Möhringen-Vaihingen

Einen schönen Abschluss der Tour bildete schließlich ein Zusammentreffen mit dem Verein „Bürger-Rikscha Vaihingen“. Der Verein hat sich eine Rikscha und inzwischen auch ein Doppel-Tandem-Rad angeschafft. Mit diesen Fahrzeugen werden ältere Menschen zum Arzt, Friseur oder Einkauf auf günstige Weise transportiert und müssen dafür nicht mehr ins Auto steigen, zumal sie meist nur eine Strecke von einem oder zwei Kilometer zurücklegen müssen. Das Projekt ist beispielhaft für eine umweltfreundliche und nachhaltige Mobilität für Ballungsräume.

Aus diesem Grund unternahm Winfried Hermann abschließend auch gerne eine vergnügliche Tour mit dem Doppel-Tandem.

Thematische Fahrradtour Möhringen-Vaihingen

Verwandte Artikel