Strategiedialog bringt sinnvolle Projekte für künftige Mobilität voran

Der Klimawandel wird durch den weltweiten Verkehr stark beeinflusst, weshalb das Erreichen der Klimaschutzziele maßgeblich von der Umsetzung einer klimagerechten Mobilität abhängt. Um die Umsetzung einer zukunftsgerichteten Mobilität ging es unter anderem beim Strategiedialog  „Automobilwirtschaft BW“ in der vergangenen Woche. Dabei haben Kommunen, Verbänden und Automobilwirtschaft gemeinsam mit der Politik diskutiert.  

In verschiedenen Arbeitsgruppen wurden sinnvolle Lösungen für künftige Mobilität besprochen. Dazu zählen beispielsweise Pilotprojekte beim Ride-Sharing (professionell organisierte Mitfahrten) als Ergänzung zum Car-Sharing und den Nahverkehrsangeboten anzubieten. Ebenso war technische Modernisierung ein Schwerpunktthema. Eine Modernisierung von Fahrzeugflotten und – Antrieben bietet großes Potenzial um die EU-weiten CO2-Flottengrenzwerte zu erreichen und einzuhalten. Auch das Thema „Mobilität 2050“ wurde beraten, wobei man zu den Schlüssen kam, dass sich auch das Wirtschaftssystem, die Wohnsituation und die Infrastruktur ändern müssen, damit grundsätzlich weniger Verkehr erforderlich wird. Darüber hinaus ist es das erklärte Ziel, dass 2050 im Verkehrssektor der Energiebedarf so gering und die Energieeffizienz so hoch sein soll, dass die Bedarfe allein durch die erneuerbaren Energien gedeckt werden.

Die Transformation des Mobilitätssektors lässt sich nicht durch einzelne neue Angebote oder immer neue Modellprojekte erreichen. „Dieser grundlegende Wandel hin zu einer Mobilität, die  effizienter, umweltschonender und klimafreundlicher ist und  auf erneuerbaren Energien beruht, braucht flächendeckende Veränderungen. Nur so können wir im Bereich Verkehr unseren Anteil zum Einhalten der Klimaschutzziele erreichen. “, so Winfried Hermann MdL.

Das Land Baden-Württemberg unternimmt bereits einiges um den Wandel hin zu einer bedarfsgerechten und zugleich klima- und umweltschonenden Mobilität zu ermöglichen. So ist man im Bereich der Digitalisierung mit moveBW  sehr engagiert. Auch Elektrisierung ist ein wichtiges Thema, welchen mit dem Programm SAFE angegangen wird. Im Bereich der Automatisierung ist das Land mit dem Testfeld Autonomes Fahren ebenfalls in einem wichtigen Zukunftsfeld engagiert. Für die Thematik Ride-Sharing ist SSB flex ein sehr wichtiges Projekt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg.


 

Testfeld Autonomes Fahren

mehr Infos

Verwandte Artikel