Film „Kesselrollen“: Auf zwei Rädern durch die Stadt

Der Film „Kesselrollen“ zeigt, mit welchen Schwierigkeiten Biker in Stuttgart zu kämpfen haben. Aber der Streifen stellt auch Initiativen, Ideen und Projekte vor, die Lust machen, auf den Sattel zu steigen.

„Historisch war die Straße ein Raum für alle, Fußgänger, spielende Kinder, Räder oder Pferde. Dann hat man die Entscheidung getroffen, dass dieser öffentliche Raum nur noch von Autos genutzt werden darf“, sagt Verkehrsminister Winfried Hermann

weiterlesen beim Schwäbischen Tagblatt

Verwandte Artikel