Einmal rund um die Stuttgarter Fildern

Artikel Rundbrief Bündnis 90 / Die Grünen Kreisverband Stuttgart

Zum Auftakt der Sommertour durch den Wahlkreis Stuttgart II hieß es mit über 70 interessierten Radler*innen in die Pedale treten, alt und jung, mit und ohne Pedelec – aber alle mit Helm! Zusammen mit der Naturfreunde Radgruppe und dem ADFC ging es aber nicht nur um sportliche Betätigung bei traumhaftem Sommerwetter. Vom Degerlocher Zahnradbahnhof ging es über  Vaihingen nach Möhringen, wo Vertreter der Schutzgemeinschaft Rohrer Weg die Bedeutung der Streuobstwiesen für Mensch und Natur darlegten. Über Plieningen mit seinem Heimatmuseum fand die Tour ihren Abschluss in Sillenbuch.

Wichtiges Thema war der Ausbau des Schnell-Radwegenetzes und die Schaffung ausreichender Transportkapazitäten im ÖPNV für Fahrräder auf die Filderebene. Lob gab es für die Ausschilderung der Filderradrunde auf der Gemarkung Stuttgart. In den angrenzenden Gemeinden muss laut ADFC noch nachgebessert werden.

Um sich intensiver mit den Stadtteilen und ihren Problemen zu beschäftigen, waren Stadtteilspaziergänge Teil der Sommertour. So ging es in diesem Jahr nach Möhringen, wo. u.a. der Erhalt der Fahrradservicestation Thema war, durch Plieningen mit Führung durch die Flüchtlingsunterkunft und nach Vaihingen, wo die großen Themen neben dem Verkehr die Umgestaltung der Innenstadt und der Regionalhalt waren.


der komplette Rundbrief des Kreisverbandes Stuttgart als PDF-Datei


Fotogalerie

Verwandte Artikel