Besuch bei der Amphibienschutzanlage in Stuttgart-Büsnau

„Es freut mich außerordentlich, dass wir durch den Bau dieser Anlage nicht nur nachhaltig zum Schutz unserer heimischen Amphibien beitragen, sondern auch die Sicherheit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowie der Verkehrsteilnehmer erhöhen konnten“, so Hermann bei der Besichtigung des Bauwerkes. Jedes Jahr können nun tausende Kröten, Frösche und Molche sicher zu ihren Laichgewässern gelangen. „Ich danke den unzähligen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern im Land für ihren engagierten und selbstlosen Einsatz für unsere heimische Tierwelt“, so Hermann weiter.

zum Bericht in den Stuttgarter Nachrichten…

Verwandte Artikel